Deutschland siegt noch ohne Nowitzki

Der erste Titel ist da, Dennis Schröder und Tibor Pleiß stehen bereit und auch Dirk Nowitzki kommt langsam in Schwung. Die EM-Vorbereitung der deutschen Basketballer verläuft derzeit nach Plan. Nach den anfänglichen Hiobsbotschaften mit den Absagen von Per Günther und Maxi Kleber sowie den Operationen bei Daniel Theis und Elias Harris zog Bundestrainer Chris Fleming nach den ersten Testspielen ein positives Zwischenfazit. "Es ist noch sehr früh, aber wir haben einige Fortschritte gemacht", sagte Fleming am Sonntag. Am Samstag hatte die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes mit einem 69:68 im letzten Spiel gegen EM-Gegner Italien den Sieg beim Vier-Nationen-Turnier im italienischen Trento perfekt gemacht.

Nach einem Tag Pause kommt die Mannschaft am Dienstag in Rotenburg an der Fulda zum nächsten Lehrgang zusammen. Dann werden auch Schröder und Pleiß voll ins Training einsteigen. Superstar Nowitzki wird dagegen noch eine Woche individuell mit seinem Mentor Holger Geschwindner arbeiten und erst zum Trainingslager auf Mallorca am 8. August zum Team stoßen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.