Doping-Gesetz "überfällig"

Das Anti-Doping-Gesetz ist nach jahrzehntelangem Hindernislauf auf den parlamentarischen Weg gebracht worden. "Endlich schlagen wir ein neues Kapitel auf. Das Gesetz ist bitternötig und überfällig", sagte Bundesjustizminister Heiko Maas bei der ersten Lesung des Gesetzes am Freitag im Deutschen Bundestag. Der SPD-Politiker betonte aber auch: "Das Strafrecht ist kein Allheilmittel, aber das letzte Mittel." Dopende Sportler seien nicht nur lässliche Sünder, sondern Straftäter. Die weiteren zwei Lesungen wird es nach der Sommerpause geben. Geplant ist, dass das Gesetz zum Beginn des Olympia-Jahres 2016 in Kraft tritt.

Der jüngste Kritik der prominenten Leichtathleten Robert Harting und Betty Heidler, das Gesetz mache die Athleten durch die Strafbarkeit des Besitzes von Dopingmitteln angreifbarer, wies er vehement zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.