Dortmund kann Reus und Gündogan einsetzen
Vernünftige Werte

Bei Borussia Dortmund schwinden rechtzeitig vor dem Halbfinale im DFB-Pokal am Dienstag (20.30 Uhr/ARD) beim FC Bayern München die Personalsorgen. In Ilkay Gündogan und Marco Reus stehen zwei wichtige Stammkräfte vor der Rückkehr in die Startelf.

Der am vorigen Samstag beim 2:0 über Frankfurt wegen einer Rachenentzündung pausierende Regisseur Gündogan macht gesundheitliche Fortschritte: "Er ist gestern gelaufen, seine Werte sind in Ordnung", sagte Trainer Jürgen Klopp am Montag.

Der von einer Leistenverletzung genesene Nationalspieler Reus hatte schon am Samstag ein gut 20-minütiges Kurz-Comeback gefeiert. Zudem stellte Klopp in Aussicht, dass auch Routinier Sebastian Kehl (Rippenbruch) wieder zum Kader zählt.

Großkreutz unwahrscheinlich

Zur Freude des Fußball-Lehrers ging es selbst bei den Langzeitverletzten Kevin Großkreutz und Lukasz Piszczek in den vorigen Tagen aufwärts. Ein Einsatz in München erscheint aber unwahrscheinlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.