Düsseldorf trennt sich von Kall
Fußball

Düsseldorf.(dpa) Der Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf und sein Vorstandsvorsitzender Dirk Kall trennen sich mit sofortiger Wirkung. Diese Entscheidung sei in beiderseitigem Einvernehmen getroffen worden, hieß es am Montag in einer Erklärung. "Nach reiflicher Überlegung, intensiven Gesprächen und den Signalen aus dem Aufsichtsrat halte ich diesen Weg für alternativlos", wurde Kall in einer Mitteilung zitiert. Kommissarisch wird Fortuna-Finanzvorstand Paul Jäger die Geschäfte führen.

Kauczinski verlässt Karlsruher SC

Karlsruhe.(dpa) Personeller Paukenschlag beim Karlsruher SC: Trainer Markus Kauczinski hört bei dem Fußball-Zweitligisten nach dieser Saison völlig überraschend auf. Der 45-Jährige teilte dem Präsidium des Fußball-Zweitligisten mit, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Dies gab der KSC am Montag bekannt. Kauczinski hatte mit den Badenern in der Relegation gegen den Hamburger SV nur denkbar knapp den Aufstieg verpasst. 2001 kam er vom FC Schalke 04 und begann als Jugendtrainer beim KSC.

Chelsea stärkt Mourinho Rücken

London.(dpa) Englands Fußball-Meister FC Chelsea steht trotz des schlechtesten Saisonstarts seit 37 Jahren weiter zu seinem Trainer José Mourinho. Der Club wolle klar machen, dass José weiterhin die volle Unterstützung genieße, heißt es in einer knappen Mitteilung des Premier-League-Vereins vom Montag. "Wir glauben, dass wir den richtigen Trainer haben, um wieder in die Spur zu kommen."

Nach der 1:3-Pleite gegen den FC Southampton hatte der Portugiese am Samstag sieben Minuten lang ein flammendes Plädoyer in eigener Sache gehalten. "Wenn der Verein mich entlässt, entlassen sie den besten Trainer, den sie je hatten", hatte der exzentrische Star-Coach getönt. "Niemand ist besser als ich." Wenig später meldete sich der englische Fußball-Verband (FA) in Sachen Mourinho. Die FA leitete Ermittlungen gegen den Trainer ein wegen dessen heftigen Kritik an Schiedsrichter Robert Madley. "Die Schiedsrichter haben Angst, Entscheidungen für Chelsea zu geben, hatte er gesagt.

Radsport

Giro-Route 2016 vorgestellt

Mailand. (dpa) Der 99. Giro d'Italia beginnt mit einem 9,8 Kilometer langen Einzelzeitfahren im niederländischen Apeldoorn und endet in Turin. Insgesamt sieht die 3383 Kilometer lange am Montag offiziell vorgestellte Route drei Zeitfahren vor. Der Giro beginnt am 6. und endet am 29. Mai 2016. Das italienische Internetportal "Cicloweb" hatte bereits vergangene Woche eine Übersicht über die 21 Etappen veröffentlicht und damit zahlreiche Details vorweggenommen.

2. Bundesliga

Statistik

MSV Duisburg - SC Paderborn 1:0 (0:0) Tor: 1:0 (81.) Tschanturia - SR: Dankert (Rostock) - Zuschauer: 14 667
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.