Düsseldorfer EG entscheidet 2. Winter Game für sich

Düsseldorfer EG entscheidet 2. Winter Game für sich (dpa) Rekord geknackt, Derby gewonnen: Für die Düsseldorfer EG war das 2. Winter Game der Deutschen Eishockey Liga ein voller Erfolg. Vor der europäischen Rekordkulisse von 51 125 Besuchern in der Düsseldorfer Esprit-Arena gewannen die Gastgeber das 206. rheinische Derby gegen die Kölner Haie mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) und versetzten dem alten Rivalen damit einen schmerzhaften Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze. Im dritten Derby der laufenden Spielz
Rekord geknackt, Derby gewonnen: Für die Düsseldorfer EG war das 2. Winter Game der Deutschen Eishockey Liga ein voller Erfolg. Vor der europäischen Rekordkulisse von 51 125 Besuchern in der Düsseldorfer Esprit-Arena gewannen die Gastgeber das 206. rheinische Derby gegen die Kölner Haie mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) und versetzten dem alten Rivalen damit einen schmerzhaften Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze. Im dritten Derby der laufenden Spielzeit fanden sich am Samstag bei geschlossenem Dach wegen anhaltenden Regens die Gastgeber auf der neuen und ungewohnten Eisfläche besser zurecht. Das große Event bot zudem im Showteil ein Konzert der schwedischen Erfolgsband Mando Diao ("Black Saturday") sowie ein Spiel der Altstars beider Teams. Im Spiel der Legenden beider Teams setzten sich zuvor die DEG-Altstars mit 3:1 durch. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.