Ehrenamtliche packen im Hintergrund kräftig an - Vielfältige Aufgaben zu bewältigen
Die "stillen Helfer" sind das Lebenselixier

Der größte Erfolg in der bisherigen Vereinsgeschichte des FC Amberg ist mit dem Aufstieg in die Regionalliga in trockene Tücher gebracht worden: Nach dem 1:0 (0:0)-Sieg im Relegations-Rückspiel beim VfR Garching steht die Elf von Trainer Timo Rost in der Saison 2015/16 erstmals in der Regionalliga Bayern. Klar, dass dieser Erfolg entsprechend gefeiert wurde.

"Ein Erfolg, der ohne die vielen Mithelfer und auch Sponsoren nicht möglich gewesen wäre", sagt Marketing-Vorsitzender Frank Käfer, der sich bei diesen dafür nochmals bedankt.

"Ohne deren Unterstützung ginge das alles gar nicht", so Käfer weiter. "Mein Dank gilt allen, die im Hintergrund mithelfen, sowie allen Sponsoren - denn ohne diese Menschen würden wir heute nicht da stehen wo wir jetzt sind", so der Marketing-Vorsitzende, der im gleichen Atemzug appelliert, dass "der FC auch auf weitere Unterstützung, egal ob finanziell oder im organisatorischen Bereich" angewiesen sei. "Wir tun all das für unsere Stadt und unsere Region. Die Pläne und Ziele sind sehr groß und nur mit Hilfe vieler Menschen aus der Region möglich", sagt Käfer.

Alle Namen, der im Hintergrund Tätigen aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Vom Zeugwart über den Platzwart, von der Trikots waschenden Mutter eines E-Jugendlichen über die Kassiererin am Eingang, vom Stadionsprecher über die für das Catering in der V.IP.-Lounge Verantwortlichen - ohne die Hilfe der sogenannten "stillen Helfer" geht beim FC Amberg nichts.

Das weiß auch FC-Abteilungsleiter Werner Aichner: "Nur mit einem starken Team im Hintergrund sind die vielfältigen Aufgaben eines Fußball-Vereines zu bewältigen."

Daher stellen wir verteilt in unserer Sonderbeilage einige dieser helfenden Hände, auch stellvertretend für die vielen anderen, im Kurzportrait vor. Nachfolgend zudem ein sicherlich nicht ganz vollständiger Überblick über die Ehrenamtlichen des FC Amberg.

Andreas Dengler

Spieler von 2004 (in der Jugend) bis heute in der zweiten Mannschaft. Zusätzlich seit vier Jahren Betreuer der U23 Mannschaft.

Roland Seegräber

Seit 2007 Betreuer von Jugendmannschaften (F- bis B-Junioren).

Andreas Werner

Seit sechs Jahren Betreuer von Jugendmannschaften (F- bis C-Junioren), zusätzlich seit zwei Jahren Schülerleiter der F- bis C-Junioren.

Andreas Bellotto

Seit 2007 als Betreuer und Trainer von Jugendmannschaften (F- bis E- Junioren) tätig.

Michael Haller

Seit zwei Jahren Trainer von Jugendmannschaften (F- bis E-Junioren).

Stefan Wifling

Trainer der F-Junioren seit drei Jahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.