Ehrung
"Wahnsinn" für Frodeno

Triathlet Jan Frodeno gewann den Laureus Sport Award in der Kategorie "Actionsportler des Jahres". Bild: dpa

Es war eine Gala des Weltsports. Stars aus aller Welt waren gekommen, um die Laureus-Preisträger zu ehren. Die wichtigsten Preise gingen an Tennis-Stars, auch der deutsche Triathlet Jan Frodeno durfte jubeln.

Berlin. Roter Teppich für die Stars, große Ehre für Jan Frodeno: Der Hawaii-Sieger aus Saarbrücken ist am Montag bei einer großen Glamour Gala in Berlin mit der Laureus Award als "Actionsportler des Jahres" ausgezeichnet worden. "Wahnsinn. Das ist der wichtigste Preis, den ich je erhalten habe", sagte der 34-Jährige, der als erster Triathlet sowohl Ironman-Weltmeister als auch Olympiasieger wurde. Die Übergabe der Laureus Auszeichnung erfolgte durch Boris Becker, der als eines der über 50 Mitglieder der Laureus Academy auch zur Jury gehörte. Der Laureus Award ist der einzige Preis weltweit, mit dem in verschiedenen Kategorien die besten Sportler des jeweiligen Vorjahres geehrt werden.

Als "Sportler des Jahres" wurden zwei Tennis-Stars geehrt. Beckers Schützling Novak Djokovic dominierte zum zweiten Mal in Serie. Die US-Amerikanerin Serena Williams schloss mit ihrer vierten Laureus-Ehrung zu Roger Federer (Schweiz) auf. Launig moderiert wurde die Show auf dem Berliner Messegelände von Hollywoodstar Bill Murray.

Laureus Sport AwardSportler des Jahres: Novak Djokovic (Serbien/Tennis)

Sportlerin des Jahres: Serena Williams (USA/Tennis)

Mannschaft des Jahres: All Blacks, Neuseeland (Rugby)

Durchbruch des Jahres: Jordan Spieth (USA/Golf)

Comeback des Jahres: Dan Carter (Neuseeland/Rugby)

Actionsportler des Jahres: Jan Frodeno (Saarbrücken/Triathlon)

Behindertensportler des Jahres: Daniel Dias (Brasilien/Schwimmen)

Lebenswerk: Niki Lauda (Österreich/Formel 1)

Posthum-Ehrung: Johan Cruyff (Niederlande/Fußball)
Weitere Beiträge zu den Themen: Laureus Award (1)Frodeno (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.