Eishockey
Kühnhackl Junior holt den Stanley-Cup

Tom Kühnhackl krönt seine ersten fünf unglaublichen Monate beim NHL-Team Pittsburgh Penguins mit dem Gewinn des Stanley Cups. Der Sohn von Eishockey-Legende Erich Kühnhackl ist erst der dritte Deutsche, der die Trophäe gewinnt und bringt sie nun nach Landshut.

San Jose. Voller Stolz stand auch Papa Erich Kühnhackl nach dem Triumph seines Sohnes auf dem Eis. Gemeinsam mit dem jungen Protagonisten posierte die deutsche Ikone aus Landshut mit dem weltweit begehrten Stanley Cup - wieder hat ein Kühnhackl Eishockey-Geschichte geschrieben. Erst als dritter Deutscher nach Uwe Krupp und Dennis Seidenberg hat der 24-jährige Tom Kühnhackl die Meisterschaft in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gewonnen. Mit den Pittsburgh Penguins kam er dank eines 3:1 bei den San Jose Sharks zum vierten und entscheidenden Sieg in der Finalserie.

"Gefühle spielen verrückt"


"Ich kann nicht glauben, dass das wahr ist", meinte Tom Kühnhackl und erklärte bei "Eishockey.com": "Es ist so eine tolle Geschichte für mich und das deutsche Eishockey überhaupt, dass jemand aus unserem Land den Stanley Cup gewinnt. Meine Gefühle spielen verrückt, und es ist unbeschreiblich, was gerade in mir abgeht."

Als die Schlusssirene ertönte, war der junge Stürmer mit seinen Mitspielern aufs Eis gestürmt. "Das ist unglaublich", sagte Zuschauer Erich Kühnhackl begeistert. Sein Stolz ließe sich nicht beschreiben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tom Kühnhackl (10)Stanley-Cup (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.