Eishockey
Tom Kühnhackl siegt am Geburtstag

An seinem 24. Geburtstag feierte Tom Kühnhackl mit den Pittsburgh Penguins einen 4:3- Heimsieg gegen die Philadelphia Flyers. Bild: dpa
Washington. Schönes Geburtstagsgeschenk für Tom Kühnhackl: Der gerade erst in die nordamerikanische Profiliga NHL beförderte Eishockeyprofi feierte am Donnerstag (Ortszeit) mit den Pittsburgh Penguins einen 4:3-Heimsieg gegen die Philadelphia Flyers. Der Sohn der deutschen Eishockey-Legende Erich Kühnhackl stand an seinem 24. Geburtstag 9:05 Minuten auf dem Eis. Für Kühnhackl, der gerade erst vom Farmteam der Penguins aus der unterklassigen American Hockey League in die NHL berufen wurde, war es erst der fünfte Einsatz in der besten Eishockey-Liga der Welt.
Ansonsten setzte es Niederlagen für die deutschen NHL-Profis. Ein 2:4 kassierten die Boston Bruins mit Verteidiger Dennis Seidenberg gegen die Vancouver Canucks. Ebenfalls zu den Verlierern gehörte Tobias Rieder mit den Arizona Coyotes. Gegen die San José Sharks gab es eine 1:3-Heimniederlage.
Ohne Sieg blieb auch Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers. Die Kanadier unterlagen mit 2:3 bei den Dallas Stars und blieben damit Letzter der Pacific Division. Ohne Christian Ehrhoff gab es für die Los Angeles Kings ein 0:3 bei Minnesota Wild.
Unterdessen verlor Titelverteidiger Chicago Blackhawks mit 1:2 beim Vorjahres-Finalisten Tampa Bay Lightning. Nach zwölf Siegen war es die erste Niederlage für Chicago.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eishockey (310)Tom Kühnhackl (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.