EM-Qualifikation
Handballer mit Auftaktsieg

Wetzlar. Im Stil eines Champions ist Handball-Europameister Deutschland erfolgreich in die Mission Titelverteidigung gestartet. Die DHB-Auswahl feierte zum Auftakt der EM-Qualifikation am Mittwoch in Wetzlar einen souveränen 35:24 (16:10)-Sieg gegen Portugal und übernahm auf Anhieb die Tabellenführung in der Gruppe 5.

Unbeeindruckt von der Diskussion um den drohenden Abschied von Bundestrainer Dagur Sigurdsson lieferten die Bad Boys im ersten Pflichtspiel nach Olympia-Bronze einen schwungvollen Auftritt ab. Bester Werfer vor 4421 Zuschauern in der ausverkauften Rittal-Arena war Matthias Musche mit sechs Toren. Am Samstag muss die deutsche Mannschaft in der Schweiz antreten. Die Eidgenossen unterlagen zum Auftakt in Slowenien. Die ersten beiden Teams lösen das EM-Ticket.

Den Grundstein zum klaren Erfolg legte EM-Held Andreas Wolff, der bei seiner gefeierten Rückkehr an die alte Wirkungsstätte eine Weltklasseleistung ablieferte. Der 25-Jährige, der bis zum Sommer bei der HSG Wetzlar spielte, entschärfte reihenweise Würfe der Portugiesen und trug sich sogar in die Torschützenliste ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.