Endspurt bei der Sportlerwahl 2014

Es ist wieder spannend. Noch hat sich keine Kandidat entscheidend abgesetzt. Alles ist noch möglich bei der Sportlerwahl 2014. Sie haben es jetzt in der Hand, wer auf dem Podest stehen soll. Stimmen Sie bis zum 7. Januar ab.

Weiden/Amberg. (eg) Einige unserer Kandidaten für die Sportlerwahl 2014 sind auch über die Feiertage aktiv gewesen. Die Weidener Marlene Gomez-Islinger und Maximilian Zeus holten sich beim Silvesterlauf in Amberg den Sieg.

Olympiasieger Weltmeister und Gewinner des Gesamtweltcups, Eric Frenzel, startete beim Heim-Skilanglauf auf der Silberhütte diesmal nur beim Hobbylauf. Allerdings nutzte der Wahloberpfälzer, der in Flossenbürg zuhause ist, dies als Vorbereitung für die nächsten Weltcuprennen. Daniel Scheil aus Altensteinreuth (Landkreis Tirschenreuth) zog es hingegen in wärmere Gefilde. Der Behindertesportler bereitete sich mit der Nationalmannschaft auf Lanzarote auf die Weltmeisterschaft in Doha vor.

Auch die übrigen Sportler, insgesamt 17 Männer, 12 Frauen und Mädchen und die 11 Mannschaften sind nicht untätig und ständig im Training. Jetzt hoffen natürlich alle, bei der 24. Sportlerwahl von Der neue Tag, Amberger Zeitung und Sulzbach-Rosenberger Zeitung, auf einen Podestplatz.

Noch bis zum 7. Januar läuft unsere Abstimmung. Geben Sie Ihre Stimen ab, entweder mit dem Coupon auf dieser Seite, oder im Internet (siehe unten).

Das Mitmachen für Sie lohnt sich wieder. Zu gewinnen gibt es: ein Shoppingwochenende in Berlin, zwei Eintrittskarten zum Heimspiel des FC Bayern München gegen FC Schalke 04 (zur Verfügung gestellt vom Bayern-Fanclub Nabburg/Oberpfalz), zwei Eintrittskarten für ein Konzert von Rainhard Fendrich, zwei Tickets für das Heimspiel des 1. FC Nürnberg gegen SV Darmstadt sowie Gutscheine von NT-Ticket im Wert von 50 und 30 Euro.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/sportlerwahl2014
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.