Endspurt hilft Bamberg nicht

Die Brose Baskets aus Bamberg haben trotz eines starken Schluss-Viertels ihr Achtelfinal-Hinspiel im Eurocup verloren. Die fränkischen Basketballer mussten sich am Mittwoch im Heimspiel vor 6800 Zuschauern mit 78:80 (37:47) Lokomotiv Kuban geschlagen geben. Das Team aus dem russischen Krasnodar ist damit seit 18 Eurocup-Spielen ungeschlagen - das ist noch keiner Mannschaft gelungen. Erfolgreichster Bamberger Werfer war Janis Strelnieks mit 15 Punkten. Für die Gäste traf Krunoslav Simon mit 20 Punkten am häufigsten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.