Ergebnisse
Ski-WM in Falun

Nordische Kombination

Einzel - Normalschanze/10 km

1. Johannes Rydzek (Oberstdorf) 26:38,9 Min. (113,8 Pkt./26:07,9 Min.);

2. Alessandro Pittin (Italien) + 0:01,3 (102,5/25:24,2);

3. Jason Lamy Chappuis (Frankreich) + 0:05,0 (115,4/26:18,9);

4. Eric Frenzel (Oberwiesenthal) + 0:06,1 (121,6/26:45,0); 5. Håvard Klemetsen (Norwegen) + 0:09,6 (112,9/26:13,5); 6. Akito Watabe (Japan) + 0:12,2 (114,8/26:24,1); 7. Yoshito Watabe (Japan) + 0:14,4 (116,4/26:32,3); 8. Jørgen Gråbak (Norwegen) + 0:52,6 (106,4/26:30,5); 9. Fabian Rießle (Breitnau) + 0:58,7 (99,4/26:08,6); 10. Bernhard Gruber (Österreich) + 0:59,5 (100,5/26:14,4); ...20. Tino Edelmann (Zella-Mehlis) + 1:39,6 (107,6/27:22,5)

Skispringen

Damen, Normalschanze

1. Carina Vogt (Degenfeld) 236,9 Pkt. (91,5/92,0 m);

2. Yuki Ito (Japan) 235,1 (89,0/93,0);

3. Daniela Iraschko-Stolz (Österreich) 233,8 (92,5/89,0);

4. Sara Takanashi (Japan) 228,3 (90,0/93,0); 5. Taylor Henrich (Kanada) 227,9 (90,5/91,0); 6. Sarah Hendrickson (USA) 226,4 (87,0/91,0); 7. Jacqueline Seifriedsberger (Österreich) 225,6 (89,0/90,5); 8. Eva Pinkelnig (Österreich) 223,8 (89,0/89,5); 9. Jessica Jerome (USA) 219,4 (86,5/90,5); 10. Spela Rogelj (Slowenien) 217,9 (87,0/88,5); ...14. Juliane Seyfarth (Ruhla) 212,5 (85,0/90,0); 17. Katharina Althaus (Oberstdorf) 210,2 (85,0/88,0); 22. Ulrike Gräßler (Klingenthal) 203,7 (84,5/85,5)

Wellinger Vierter bei WM-Quali

Falun.(dpa) Skispringer Andreas Wellinger hat sich mit einem starken vierten Platz in der Qualifikation zur WM-Entscheidung auf der Normalschanze eindrucksvoll in der Weltspitze zurückgemeldet. Der 19-Jährige sprang am Freitagabend im schwedischen Falun 91 Meter weit. Den Sieg sicherte sich der viermalige Olympiasieger Simon Ammann aus der Schweiz mit 93,5 Metern. Titelverteidiger Anders Bardal aus Norwegen wurde hinter dem Japaner Taku Takeuchi Dritter. Amman und Bardal waren wie Wellinger nach schweren Stürzen erst kurz vor der WM auf die Schanze zurückgekehrt.

Deutschlands Gold-Hoffnung Severin Freund, der aufgrund seiner Top-Ten-Platzierung im Weltcup vorqualifiziert war, präsentierte sich mit 93 Metern ebenfalls in Topform. Richard Freitag als Neunter und Marinus Kraus auf Rang 14 schafften problemlos den Einzug in den Wettbewerb an diesem Samstag (16.30 Uhr).

Zweite Chance für Ringwald und Carl

Falun.(dpa) Die Sprinterinnen Sandra Ringwald und Victoria Carl erhalten bei der Ski-WM eine zweite Einsatzchance am Samstag im Skiathlon (ab13 Uhr). Ursprünglich sollte für den Deutschen Skiverband (DSV) nur Stefanie Böhler an den Start über zweimal 7,5 Kilometer in den beiden Lauftechniken mit Skiwechsel gehen. Im Herren-Wettkampf (Samstag ab 14.30 Uhr) über zweimal 15 Kilometer vertreten Jonas Dobler (Traunstein) und Junioren-Weltmeister Florian Notz (Böhringen-Römerstein) die deutschen Farben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.