Erste Kölner Niederlage

Am fünften Spieltag hat es auch den 1. FC Köln erwischt: Der Aufsteiger kassierte seinen ersten Gegentreffer und zudem seine erste Niederlage seit der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der zuvor viermal ungeschlagene Aufsteiger verlor am Mittwochabend vor 39 400 Zuschauern das Gastspiel bei Hannover 96 mit 0:1 (0:1). Hannover setzt sich dank des Treffers von Joselu (6. Minute) in der Spitzengruppe der Tabelle fest und rehabilitierte sich fünf Tage nach dem 0:2 in Paderborn für die unerwartete Niederlage.

Bei der erstmaligen Rückkehr an seinen früheren Arbeitsplatz sah der ehemalige 96-Manager Jörg Schmadtke eine nur ganz am Anfang flotte Partie. Die Begegnung verflachte nach dem frühen Treffer schnell und bot den Zuschauern wenig Höhepunkte. Auch in der zweiten Halbzeit, als die Kölner aufkamen und mehr Ballbesitz hatten, wurde es nur selten unterhaltsam. Hannover verwaltete das Ergebnis und überzeugte nur im Zweikampfverhalten. Die Kölner zeigten erneut eine solide Defensivarbeit und ließen wenig Torchancen zu, doch sie kassierten ihr erstes Gegentor in dieser Saison schon kurz nach Anpfiff.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.