Europa-League
Böse Klatsche für Mainz

Frank Acheampong vom RSC Anderlecht (links) ist schneller als der Mainzer Karim Onisiwo: Die 05er kamen in Belgien böse unter die Räder. Bild: dpa

Ein Überwintern des FSV Mainz 05 in der Europa-League wird immer unwahrscheinlicher. Die Mannschaft von Martin Schmidt zahlt in Anderlecht kräftig Lehrgeld und benötigt nun in St. Etienne unbedingt einen Sieg.

Anderlecht. Nach einer riesengroßen Blamage droht dem FSV Mainz 05 in der Gruppenphase der Europa-League das Aus. Die Rheinhessen kassierten am Donnerstag nach einer Vielzahl an haarsträubenden Fehlern eine peinliche 1:6 (1:2)-Niederlage beim belgischen Fußball-Rekordmeister RSC Anderlecht und stehen mit nur fünf Punkten nun gehörig unter Druck. Schon eine Niederlage im nächsten Spiel beim französischen Club AS St. Etienne am 24. November würde das Ende der Europacup-Träume bedeuten.

Kräftige Schützenhilfe


Bei dem Großteil der Gegentore von Nicolae Stanciu (9. und 41. Minute), Youri Tielemans (62.), Lukasz Teodorczyk (89. und 90.+4 per Handelfmeter) sowie Massimo Bruno (90.+2) leisteten die Mainzer kräftig Schützenhilfe und kassierten die höchste Niederlage einer deutschen Mannschaft in der Europa-League.

Erst ließ sich Torhüter Jonas Lössl bei einer verunglückten Flanke des Rumänen überraschen, so dass der Ball im kurzen Eck einschlug. Dann leistete sich Suat Serdar vor dem zweiten Tor Stancius einen kapitalen Fehlpass. Beim dritten Treffer kam es zu einer Slapstick-Einlage von Leon Balogun und Giulio Donati, die den Ball direkt in die Füße von Torschütze Tielemans spielten. Beim Kopfball von Teodorczyk (89.) und dem Tor von Bruno war die Mainzer Hintermannschaft ebenfalls nicht auf der Höhe. Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Pablo de Blasis (15.), der Anfang der Woche noch Vater geworden war.

"Das war die höchste und schlimmste Niederlage, seit ich Trainer in Mainz bin. Nach dem 1:4 hat es uns das Spiel total zerschossen. Das war eine Katastrophe und darf uns nicht passieren", sagte FSV-Trainer Martin Schmidt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Europa-League (32)FSV Mainz (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.