Ex-Nationalspieler Wolfram Wuttke gestorben

Ex-Nationalspieler Wolfram Wuttke gestorben (dpa) Er galt als eines der größten Stürmertalente im deutschen Fußball, die ganz große Karriere aber machte er nicht. Jetzt ist Wolfram Wuttke mit nur 53 Jahren gestorben. Der frühere Fußball-Nationalspieler lag zuletzt wegen multiplem Organversagen in einer Klinik im westfälischen Lünen im Koma und starb dort am frühen Sonntagmorgen. Der frühere Stürmer spielte einst für den FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern u
Er galt als eines der größten Stürmertalente im deutschen Fußball, die ganz große Karriere aber machte er nicht. Jetzt ist Wolfram Wuttke mit nur 53 Jahren gestorben. Der frühere Fußball-Nationalspieler lag zuletzt wegen multiplem Organversagen in einer Klinik im westfälischen Lünen im Koma und starb dort am frühen Sonntagmorgen. Der frühere Stürmer spielte einst für den FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Saarbrücken. Er bestritt zwischen 1979 und 1993 stolze 299 Bundesliga-Partien (66 Tore). Zudem absolvierte er vier Länderspiele. Mit der deutschen Olympia-Auswahl gewann er 1988 in Seoul die Bronzemedaille (Spielszene). Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.