FC Augsburg kann Torhüter halten - Ab ins Trainingslager
Hitz verlängert

Marwin Hitz. Bild: dpa
Der FC Augsburg ist mit einer weiteren erfreulichen Vertragsverlängerung im Gepäck ins Trainingslager nach Österreich gereist. Wie der Fußball-Bundesligist verkündete, unterschrieb Torhüter Marwin Hitz für weitere zwei Jahre bis Juni 2018. Im Gegensatz zu dem Torhüter saß Gastspieler Piotr Trochowski am Sonntag nicht im Bus nach Walchsee in Tirol. Ob der Ex-Nationalspieler beim FCA bleiben kann, ist weiterhin unklar.

"Es waren für mich sportlich wie privat zwei sehr ereignisreiche Jahre in Augsburg, die unheimlich viel Spaß gemacht haben", wurde der 2013 aus Wolfsburg verpflichtete Hitz zitiert. Geschäftsführer Stefan Reuter lobte die "super Entwicklung" des 27-jährigen Schweizers. Vor Hitz hatten zuletzt schon Reuter, Trainer Markus Weinzierl oder auch die Leistungsträger Halil Altintop und Daniel Baier ihre Kontrakte verlängert.

Ob Piotr Trochowski künftig in der Liga und in der Europa-League für den FCA auflaufen wird, ist ungewiss. Dessen Zukunft beim FCA entscheide sich in der anstehenden Woche, sagte Vereinssprecher Dominik Schmitz. Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, dass der Ex-Bundesligaprofi am Montag einen Medizincheck absolvieren werde.

Trochowski ist seit einer umstrittenen Trennung beim spanischen Europa-League-Sieger FC Sevilla im Sommer 2014 vereinslos. Am vorigen Donnerstag trainierte der Vize-Europameister von 2008 erstmals mit. Einen Tag später erzielte er bei einem Benefizspiel gegen eine Schwaben-Auswahl den Führungstreffer zum Augsburger 11:1-Erfolg. Am Samstag ist zum Abschluss des Trainingslagers ein Testspiel gegen den Premier-League-Verein Norwich City geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.