FC Augsburg ohne Feulner nach Leverkusen

Der FC Augsburg muss bei seinem Gastspiel bei Bayer Leverkusen auf Mittelfeldspieler Markus Feulner verzichten. Der Neuzugang sei angeschlagen und werde "ein paar Tage ausfallen", sagte Trainer Markus Weinzierl am Dienstag. Feulner habe sich am Samstag im Heimspiel des gegen Werder Bremen (4:2) als Reservist beim Aufwärmen in der Halbzeit leicht verletzt. Neben den länger verletzten Jan Moravek (Kreuzbandriss) und Dominik Reinhardt (Achillessehnenprobleme) ist Feulner der einzige Ausfall.

Weinzierl bezeichnete das Spiel an diesem Mittwoch (20 Uhr/Sky) als "Riesen-Herausforderung", vor allem durch die jüngste Niederlage der stark in die Saison gestarteten Leverkusener in Wolfsburg (1:4). "Das kommt uns nicht entgegen", meinte der Trainer. "Es ist klar, dass sie das im Heimspiel korrigieren wollen."

Der derzeitige Tabellenneunte aus Augsburg sieht in der Partie einen Wegweiser für den weiteren Verlauf der Saison. "Wir freuen uns auf ein Spitzenteam, einen Champions-League-Teilnehmer, wo wir zeigen können, wie stark wir sind. Dann werden wir auch wieder schlauer sein", sagte Weinzierl und forderte: "Wir müssen versuchen, von Anfang an nur wenig zuzulassen und immer wieder über die schnellen Gegenangriffe gefährlich zu sein. Und das können wir auch."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.