FC Ingolstadt punktet auch beim 1:1 in Köln
Erstes Auswärtsremis

Neuling FC Ingolstadt bleibt in der Fußball-Bundesliga auswärts ungeschlagen. Nach der Aufsteiger-Rekordserie von drei 1:0-Siegen eroberten die Bayern mit dem 1:1 (1:1) beim 1. FC Köln einen wertvollen Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Mit elf Zählern sind die Ingolstädter zumindest bis Samstag Sechster - einen Platz hinter den punktgleichen Kölnern.

Im 750. FC-Erstligaheimspiel, gleichzeitig Premiere in der Erstklassigkeit gegen Ingolstadt, köpfte Anthony Modeste die Rheinländer beim Duell der österreichischen Trainer Peter Stöger und Ralph Hasenhüttl in der 10. Minute in Führung. Dem früheren Kölner Profi Marvin Matip glückte an seinem 30. Geburtstag ebenfalls per Kopf das 1:1 (21.). Köln ist im eigenen Stadion seit 14 Partien ungeschlagen.

Nach tempo- und ereignisreichen ersten 35 Minuten wurde es später zunehmend langweiliger. Beide Teams hielten sich mit Angriffsaktionen zurück. Der Unterhaltungswert nahm ab, weil sich beide Teams augenscheinlich gut mit dem Remis arrangieren konnten. Osako hatte noch eine Großchance (83.).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.