FC Lorenzreuth doch dabei
Futsal

Tirschenreuth. Zunächst war der Kreisligist FC Lorenzreuth bei der Gruppen-Einteilung der Futsal-Kreismeisterschaft vergessen worden. Jetzt profitiert der Vize-Kreismeister des Vorjahres vom Rückzug des Landesligisten SV Poppenreuth. Die Gruppe 2 Süd, die am Sonntag, 13. Dezember, ab 9 Uhr in Selb spielt, sieht demnach wie folgt aus: TSV Thiersheim, VfB Arzberg, TSV Waldershof, FC Lorenzreuth (alle Kreisliga), SG Fuchsmühl, FC Wacker Marktredwitz und 1. FC Nagel (alle Kreisklasse). "Es hätte mich wahnsinnig geärgert, wenn wir nach dem Erfolg des Vorjahres diesmal unverschuldet hätten zuschauen müssen", zeigte sich Lorenzreuths Trainer Fabian Leeb erleichtert.

Bogenschießen Zweite Runde für die Tirschenreuther

Tirschenreuth. (hä) Für die beiden Bogenteams der SG 1549 Tirschenreuth geht es am Wochenende in die zweite Runde. Für die Oberliga Nordost findet der zweite Wettkampftag am Sonntag, 6. Dezember, in Moosbach bei Feucht statt. Die "Erste" der SG, für die der Klassenerhalt oberste Priorität hat, war mit drei Siegen und vier Niederlagen gestartet und liegt mit 6:8 Punkten auf dem fünften Platz unter acht Teams.

Einen noch besseren Saisonstart hatte die zweite Bogenmannschaft in der Bezirksliga Oberpfalz. Als Aufsteiger überraschte sie mit fünf Siegen bei nur zwei Niederlagen und nimmt mit 10:4 Punkten Rang drei ein. Der zweite Wettkampftag findet am Samstag, 5. Dezember, ab 9.30 Uhr in Pressath statt.

Tischtennis

ATSV Tirschenreuth

(hä) Die erste Mannschaft gewann beim TSV Pressath mit 9:1 bei 29:14 Sätzen. Die Kreisstädter führten nach den Doppeln durch Siege von Schuller/Bartsch, Kohl/Ockl und Wameser/Steckermeier mit 3:0. Alle ATSV-Akteure - Oliver Schuller, Karl Kohl, Sebastian Bartsch, Andreas Ockl, Robert Wameser und Manfred Steckermeier - gewannen je ein Einzel.

Die "Zweite" verlor beim TSV Kastl mit 5:9 bei 24:28 Sätzen. Damit sind die Tirschenreuther, die drei Mal erst im fünften Satz unterlagen, zunächst von einem erhofften Spitzenplatz weg. Es punkteten Dr. Peter Sammüller/M. Schneider im Doppel sowie Dr. Peter Sammüller, Matthias Kollarik, Nico Roscher und Tobias Kollarik in den Einzeln.

Weitere Ergebnisse: SVSW Kemnath III - ATSV III 8:0, ATSV III - TB Jahn Wiesau V 8:0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.