FCA hofft auf Altintop und Baba

Der FC Augsburg bangt auch vor dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn um die Einsätze von Halil Altintop und Abdul Rahman Baba. "Beide haben immer noch Probleme und sind fraglich", berichtete Trainer Markus Weinzierl einen Tag vor der Partie des schwäbischen Fußball-Bundesligisten am Samstag. Offensivspieler Altintop leide weiter an Rücken- und Oberschenkelblessuren, Linksverteidiger Baba habe nach einer Zehenverletzung und einem Kurzeinsatz zuletzt gegen Schalke wieder Schmerzen. "Beide wären wichtig, aber wir machen nur vernünftige Dinge", sagte der Coach.

Immerhin nähere sich Kapitän Paul Verhaegh nach dem Muskelbündelriss wieder seiner Topform. Körperlich fitte Spieler seien gegen Teams, die in großen Abstiegsnöten sind, eminent wichtig, betonte der Abwehrspieler: "Paderborn kommt über den Kampf und zeigt besonders vor eigener Kulisse gute Ansätze. Es wird wichtig sein für uns dagegenzuhalten und die Tugenden abzurufen, die uns stark machen."

Die Augsburger meldeten am Freitag auch die vorerst dreijährige Zusammenarbeit mit einem neuen Hauptsponsor ab der Saison 2015/16. In den Spielzeiten 2015/16 bis 2017/18 wird das Logo der Münchener WWK Versicherungsgruppe auf den Trikots der Augsburger zu sehen sein. Der Sponsorenvertrag gelte sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Liga, hieß es.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.