FCA will Rückenwind nach Dortmund mitnehmen
Neuer Mut

FCA-Trainer Markus Weinzierl (rechts) wusste, bei wem er sich nach dem Schlusspfiff zu bedanken hatte. Torwart Marwin Hitz hielt in Alkmaar überragend. Bild: dpa
Nach dem Premierensieg in Europa konnten die Augsburger Fußballer beim Bankett im Ferienort Egmond aan Zee wenigstens für einen Abend die Krise im Liga-Alltag ausblenden. "Für den Trainer, für jeden Beteiligten war es enorm wichtig, mal wieder einen Sieg einzufahren. Denn es gibt keinen Ersatz für Siege", sagte Manager Stefan Reuter nach dem glücklichen 1:0 beim AZ Alkmaar.

Das lange vermisste Erfolgserlebnis soll auch eine Initialzündung für die Bundesliga sein, in welcher der auf den letzten Tabellenplatz abgestürzte FC Augsburg am Sonntag (15.30 Uhr) in Dortmund antreten muss. Zumindest international ist die Trendwende gelungen und das Weiterkommen in Gruppe L vor den anstehenden Heimspielen gegen Alkmaar und Athletic Bilbao wieder ein realistisches Ziel. "Wir sind voll dabei in der Europa-League", frohlockte Markus Weinzierl, der wusste, bei wem er sich in Holland besonders bedanken musste.

Nach dem Abpfiff war der Coach am Donnerstagabend in seinem feinen blauen Anzug über den glitschigen Rasen zu Marwin Hitz gesprintet und hatte den Torhüter umarmt, der den historischen Erfolg mit einer starken Parade in der 94. Minute festgehalten hatte. Hitz war der eine Held, der andere war Kunstschütze Piotr Trochowski mit seinem "traumhaften Freistoßtor" (Reuter) kurz vor der Pause.

In Euphorie brach beim FCA aber keiner aus. Zu angespannt bleibt die Situation, gerade in der Bundesliga, in der in Dortmund die nächste Herkulesaufgabe ansteht. "Es gibt zwei Spiele im Jahr, die man als krasser Außenseiter bestreitet, das ist in München, das ist in Dortmund", sagte Weinzierl. "Aber auch beim 1:2 in München haben wir eine gute Leistung gezeigt. Das traue ich meiner Mannschaft auch in Dortmund zu."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.