Felix-Elf fertigt die DJK Letzau mit 6:0 ab - Aufsteiger DJK Weiden II bezwingt den TSV ...
A-Klasse Ost: ASV Neustadt der erste Spitzenreiter

Weiden. (gb) Der ASV Neustadt ist der erste Spitzenreiter der A-Klasse Weiden Ost in der Saison 2015/16. Die Felix-Elf fertigte am Sonntag die DJK Letzau mit 6:0 ab. Überraschend klar mit 3:0 bezwang Aufsteiger DJK Weiden II den TSV Waidhaus. Der SV Waldau entschied das Derby gegen Neuling SpVgg Vohenstrauß II mit 3:1 für sich.

SV Waldau       3:1 (3:0)       SpVgg Vohenstrauß III
Tore: 1:0 (6.), 2:0 (13.) Tobias Guber, 3:0 (45.+2) Felix Volkmer, 3:1 (56./Eigentor) Florian Troppmann - SR: Chr. Ertl (Waldau) - Zuschauer: 90

Die Akzente setzten zunächst die Waldauer, die durch zwei schön herausgespielte Tore von Tobias Guber schnell mit 2:0 führten. Nach 20 Minuten fand die SpVgg etwas besser ins Spiel, doch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgte Felix Volkmer mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Nach der Pause war die Luft raus. Es ging nicht mehr viel zusammen bei Waldau. Logische Konsequenz war der Anschlusstreffer durch ein unglückliches Eigentor von Florian Troppmann. Dabei blieb es trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten.

SV Plößberg II       2:2 (1:1)       VfB Thanhausen
Tore: 1:0 (18.) Stefan Walter, 1:1 (40.) Lukas Gleißner, 2:1 (50.) Stefan Walter, 2:2 (71.) Wolfram Richtmann - SR: Hubert Winter (SV Parkstein) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (75.) Manuel Hopf (Plößberg)

(svp) Mit einem Remis musste sich die zweite Mannschaft des SV Plößberg im Derby gegen den VfB Thanhausen begnügen. Dabei bot die junge Plößberger Mannschaft eine ansprechende Leistung, doch die Fehler in der Abwehr wurden von den Gästen eiskalt ausgenutzt.

SV Wurz       1:1 (0:0)       SV Schönkirch
Tore: 1:0 (67.) Simon Bösl, 1:1 (87.) Helmut Mayer - SR: Michael Wittmann senior (FSV Waldthurn) - Zuschauer: 55 - Gelb-Rot: (90.) Martin Reil (Schönkirch)

(ls) Das Nachbarderby endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. In der ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft eine zwingende Torchance erarbeiten. Nach dem Wechsel verstärkte die Heimelf den Druck und kam folgerichtig zum Führungstreffer durch Simon Bösl. Der Gast wollte sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden und zwang die Hausherren in die Defensive. Für seine Bemühungen wurde er kurz vor Schluss mit dem Ausgleich belohnt. Helmut Mayer stand nach einem Freistoß goldrichtig und erzielte per Kopf den Endstand.

ASV Neustadt       6:0 (1:0)       DJK Letzau
Tore: 1:0 (26.) Alexander Mosin, 2:0 (55.) Johann Rausch, 3:0 (80.) Karl Urev, 4:0 (82.) und 5:0 (84.) Valerian Ginder, 6:0 (86.) Valentin Gert - SR: Tobias Malik (SpVgg Neustadt/Kulm) - Zuschauer. 50

(hws) Gelungener Saisonstart für den ASV Neustadt, wobei aber Letzau bis zur Pause sehr gut mithielt und nur ein Tor von Alexander Mosin zuließ. Erst nach dem Seitenwechsel kam die Felix-Elf immer besser ins Spiel. Nach dem 2:0 durch Johann Rausch folgten Chancen im Minutentakt. Aber erst ab der 80. Minute fielen durch Karl Urev, zwei Mal Valerian Ginder und Valentin Gert die weiteren Treffer zum 6:0-Endstand.

DJK Weiden II       3:0 (2:0)       TSV Waidhaus
Tore: 1:0 (18./Foulelfmeter) Rico Feiler, 2:0 (28.) Maximilian Vögtel, 3:0 (87.) Felix Schärtl - SR: Gerhard Braun (Pleystein) - Zuschauer: 40

(kr) Die hochmotivierte "Zweite" der DJK begann druckvoll und spielte sich einige Chancen heraus. Der 2:0- Pausenstand war mehr als verdient. In der zweiten Halbzeit versuchte der TSV Waidhaus noch einmal, dem Spiel eine Wende zu geben, scheiterte jedoch an der defensiv gut eingestellten Heimmannschaft. Ein Konter führte zum verdienten 3:0-Endstand.

TSV Püchersreuth       1:0 (0:0)       VfB Rothenstadt
Tor: 1:0 (86.) Josef Kellner - SR: Hugo Kraus (SV Pechbrunn) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (89.) Dennis Blömer (TSV)

(lng) 1:0-Auftaktsieg für Absteiger TSV Püchersreuth gegen den VfB Rothenstadt: In einer durchschnittlichen Partie hatten die Gastgeber sehr gute Möglichkeiten durch Andreas Burkhard und Tobias Zahn. In der Schlussphase vollstreckte Josef Kellner zum Tor des Tages. In den letzten Minuten brachten die Hausherren den Sieg über die Runden und sicherten sich die ersten drei Punkte.

SpVgg Moosbach       1:0 (0:0)       TSV Flossenbürg
Tor: 1:0 (79.) Michael Bauer - SR: Rabah Ghennam (SC Luhe-Wildenau) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (77.) Christian Nossek (Flossenbürg)

(gi) In einem ausgeglichenen Spiel holte sich die SpVgg am Ende doch verdient die drei Punkte. Beide Mannschaften tasteten sich über eine halbe Stunde ab, Torchancen waren Mangelware. Ab der Gelb-Roten Karte gegen Gästespieler Christian Nossek kam Moosbach besser ins Spiel. Beim Siegtreffer profitierte Michael Bauer von einem Fehler des Flossenbürger Torwarts.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.