Fußball-Bundesliga
Aubameyang wieder dabei

Dortmund. Die kurzfristige Suspendierung von Pierre-Emerick Aubameyang im Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Sporting Lissabon (1:0) wird sich nach Einschätzung von Trainer Thomas Tuchel nicht negativ auf die Leistung des Angreifers auswirken. "Ich denke, dass er das komplett abschüttelt. Weil er weiß, dass die Sache seit dem Schlusspfiff gegen Lissabon abgeschlossen ist", sagte Tuchel einen Tag vor Partie des Bundesligisten beim Hamburger SV (Samstag/15.30 Uhr).

Der Fußball-Lehrer hatte Aubameyang aufgrund eines unerlaubten Kurztrips nach Mailand kurzfristig aus dem Kader für die Partie in der Königsklasse gestrichen. Für das Duell mit dem Bundesliga-Letzten aus Hamburg gehört der beste BVB-Torschütze jedoch wieder zum Aufgebot.

Ob auch Europameister Raphael Guerreiro zum Einsatz kommt, ist noch offen. "Er hat gegen Lissabon einen Schlag abbekommen. Bei ihm wird es knapp", sagte Tuchel. Keine Option ist Nuri Sahin, der wegen eines Infekts ausfällt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.