Fußball

FC Nürnberg

mit neuem Elan

Nürnberg.(dpa) Nach einer enttäuschenden Vorsaison möchte sich der 1. FC Nürnberg gleich im ersten Spiel der 2. Fußball-Bundesliga mit neuem Elan präsentieren. Die Partie beim Erstliga-Absteiger SC Freiburg am Montag (20.15 Uhr) zum Start sei "eine Standortbestimmung und ein echter Gradmesser", wie Trainer René Weiler urteilte. Verzichten müssen die Franken auf die verletzten Laszlo Sepsi, Sebastian Kerk und Tim Leibold.

Okotie spielt trotz Fingerbruch

München.(dpa) Aller Voraussicht nach mit Top-Stürmer Rubin Okotie kann der kriselnde Zweitligist TSV 1860 München in die neue Saison starten. Der österreichische Angreifer werde trotz eines Fingerbruchs an der rechten Hand in der Partie beim 1. FC Heidenheim an diesem Sonntag (15.30 Uhr) "zu 90 Prozent mitspielen", kündigte Trainer Torsten Fröhling am Freitag an. "Es darf nicht viel passieren, weil der Kader nicht sehr breit aufgestellt ist", erkannte der Coach, der die 40-Punkte-Marke zum Saisonziel erklärt hat, in Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf.

Tennis

Zverev erreicht Halbfinale

Båstad.(dpa) Das deutsche Tennis-Talent Alexander Zverev hat sich beim ATP-Turnier im schwedischen Båstad in das Halbfinale gespielt. Der Hamburger setzte sich am Freitag mit 5:7, 6:4, 6:2 gegen Thomaz Bellucci aus Brasilien durch. Zverev trifft an diesem Samstag entweder auf den spanischen Routinier Tommy Robredo oder Paul-Henri Mathieu aus Frankreich. Beim ATP-Turnier in Bogotá hat sich Michael Berrer ins Viertelfinale gekämpft. Der 35 Jahre alte Stuttgarter gewann mit 6:3, 7:6 (7:3) gegen Marcelo Demoliner aus Brasilien. Nächster Gegner ist der Dominikaner Victor Estrella Burgos.

Dagegen hat Annika Beck beim WTA-Turnier in Bad Gastein den Einzug ins Halbfinale klar verpasst. Die 21-jährige Bonnerin verlor 2:6, 3:6 gegen die Slowakin Anna Schmiedlova.

Radsport

20 Mountainbikes bei EM gestohlen

Chies d'Alpago.(dpa) Die deutschen Mountainbiker sind bei der EM in Chies d'Alpago bestohlen worden. Dem Team wurden 20 Räder entwendet, wie der Bund Deutscher Radfahrer auf seiner Homepage mitteilte. "Wir versuchen Lösungen zu finden", sagte Bundestrainer Peter Schaupp. Den Diebstahl bemerkte das deutsche Team am Morgen nach dem Gewinn des EM-Titel mit der Staffel. Bei den Rädern handelte es sich um Trainigs-, aber auch um Wettkampfmodelle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.