Fußball
Dzeko sieht Rot nach Hosenauszieher gegen Sokratis

Athen. Griechenlands Fußballer atmeten nach dem Ausgleich in letzter Sekunde gegen Bosnien auf. Doch die Hauptrolle in der WM-Qualifikationspartie spielte der ehemalige Wolfsburger Bundesligaprofi Edin Dzeko. Der bosnische Stürmer hatte Sokratis Papastathopoulos von Borussia Dortmund während eines Streits um den Ball in der 79. Minute die Hose heruntergezogen. Anschließend kam es zu einer Rudelbildung und Rangeleien zwischen Griechen und Bosniern. Dabei schlug der griechische Leipzig-Spieler Kyriakos Papadopoulos einem bosnischen Spieler ins Gesicht. Ergebnis: Gelb-Rot für Dzeko Rot für Papadopoulos.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.