Fußball-EM 2016
Alles dreht sich um Bale

Für Wales spielen einige Premier-League-Profis. Trotzdem steht Gareth Bale im Mittelpunkt des Teams. Sieben der elf Tore in der EM-Qualifikation schoss der 26-Jährige Angreifer von Real Madrid. Bild: dpa

Cardiff. Der drittälteste Fußballverband der Welt erlebt am 11. Juni eine Premiere. Erstmals spielt Wales bei einer EM und trifft auf die ebenfalls debütierenden Slowaken. Angeführt von Superstar Gareth Bale hatten sich die Waliser mit nur einer Niederlage schon vor dem letzten Gruppen-Spieltag qualifiziert.

"Das ist wahrscheinlich die schönste Niederlage meines Lebens", kommentierte Real-Profi Bale, als sich Wales trotz des 0:2 in Bosnien-Herzegowina vorzeitig für die Endrunde qualifizierte. Gemeinsam mit hauptsächlich in England spielenden Profis sorgte der flotte Angreifer dafür, dass Wales erstmals seit 1958 an einem großen Turnier teilnimmt. Die Waliser standen schon immer im Schatten des Nachbarn und freuen sich daher besonders auf das Bruder-Duell gegen England. Der brisante britische Zweikampf mit den "Three Lions" ist das zweite Gruppenspiel, danach geht es gegen Russland.

Trotz mehrerer Premier-League-Profis wie Aaron Ramsey vom FC Arsenal dreht sich bei Wales alles um Bale. Sieben der elf Tore in der Qualifikation schoss der 26-Jährige. Entsprechend groß ist die Abhängigkeit von der Leistung des Angreifers aus Madrid, der bereits mit 16 Jahren in der Nationalmannschaft debütierte.

Aufgebot

Tor: 1 (Rückennummer) Wayne Hennessey (Crystal Palace), 12 Owain Fon Williams (Inverness), 21 Danny Ward (FC Liverpool)

Abwehr: 2 Chris Gunter (Reading), 3 Neil Taylor (Swansea City), 4 Ben Davies (Tottenham Hotspur), 5 James Chester (West Bromwich Albion), 6 Ashley Williams (Swansea City), 15 Ashley Richards (FC Fulham), 19 James Collins (West Ham United)

Mittelfeld: 7 Joe Allen (FC Liverpool), 8 Andy King (Leicester City), 10 Aaron Ramsey (FC Arsenal), 14 David Edwards (Wolverhampton Wanderers), 16 Joe Ledley (Crystal Palace), 17 David Cotterill (Birmingham City), 20 Jonathan Williams (Crystal Palace), 22 David Vaughan (Nottingham Forest)

Angriff: 9 Hal Robson-Kanu (FC Reading), 11 Gareth Bale (Real Madrid), 13 George Williams (FC Fulham), 18 Sam Vokes (FC Burnley), 23 Simon Church (MK Dons)

Trainer: Chris Coleman
Weitere Beiträge zu den Themen: EM2016 (336)Wales (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.