Fußball-EM 2016
Conte mit Personalsorgen

Kann Daniele De Rossi seine Teamkollegen am Samstag gegen Deutschland auf dem Platz anfeuern? Der Mittelfeldspieler ist angeschlagen, sein Einsatz offen. Bild: dpa

Bordeaux. Die Favoriten-Rolle schieben Antonio Conte und Co. ganz weit von sich. "Deutschland ist die beste Mannschaft, für mich die Nummer eins der Welt", sagte Italiens Fußball-Nationaltrainer vor dem EM-Viertelfinale gegen die DFB-Auswahl am Samstag in Bordeaux (21.00 Uhr/ARD) . Die Azzurri nehmen die Rolle des Außenseiters gerne an - immerhin gelang so bereits der Coup im Achtelfinale gegen Titelverteidiger Spanien, und der Druck lastet damit auf dem Gegner. Kapitän Gianluigi Buffon sagte: "Deutschland macht sehr viel Angst."

Doch vor allem die Vergangenheit macht dem viermaligen Weltmeister Mut - und so konnten sich die Azzurri den einen oder anderen Griff in die Psycho-Trickkiste nicht verkneifen. Insbesondere italienische Zeitungen erinnerten genüsslich an die bislang acht sieglosen Spiele Deutschlands bei Europa- und Weltmeisterschaften gegen Italien. "Wir sind der Alptraum der Deutschen", tönte "Tuttosport".

Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile stichelte: "Wir haben sie so oft geschlagen, dass sie jetzt vorpreschen. Auf dem Platz wird sich zeigen, wer der Stärkste ist und wer gewinnt." Alessandro Florenzi ergänzte: "Bei einigen Spielen braucht man keine Motivation, sie sprechen für sich, das ist auch bei Italien gegen Deutschland so." Und Buffon erklärte, die Situation erinnere ihn an den 2:1-Sieg im EM-Halbfinale 2012. "Auch damals waren wir nicht der Favorit und brauchten eine besondere Leistung für das Finale", sagte er.

Trainer Antonio Conte plagen aber vor allem im Mittelfeld arge Personalsorgen. Nach den Ausfällen von Claudio Marchisio und Marco Verratti vor der EM ist nun auch noch Thiago Motta gesperrt. Daniele De Rossi wird ebenso wie Antonio Candreva wohl ausfallen - Conte muss daher improvisieren. Der noch nicht überzeugende Stefano Sturaro könnte eine Chance von Beginn an bekommen, Marco Parolo müsste dann in die Zentrale rücken.
Weitere Beiträge zu den Themen: EM2016 (336)Italien gegen Deutschland (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.