Fußball
Island wird zum Psycho-Test

Samuel Umtiti könnte gegen Island in die Startelf rücken - und das, obwohl der 22-Jährige bisher kein einziges Länderspiel absolviert hat. Bild: dpa

Clairefontaine. Die Tage bis zum Duell mit Island werden für Frankreichs Auswahl zum Psycho-Härtetest. Verlieren ist verboten, ein Aus im eigenen Land wäre eine Blamage, Island hin, Island her. "Es gibt nichts Schlimmeres!", betont Christophe Dugarry, der 1998 dem Druck bei der Heim-WM mit der Équipe Tricolore standhielt und den Titel holte. "Das ist mit Blick auf die Motivation und die Vorbereitung schrecklich", sagt er über die Favoritenrolle der Franzosen gegen den Immer-Noch-Außenseiter Island am Sonntag (21 Uhr) in Saint-Denis. Island kann nur noch mehr gewinnen, Frankreich alles, aber auch wirklich alles verlieren.

Ausgerechnet in einem der wichtigsten Spiele seit dem EM-Triumph 2000 könnte einem 22-Jährigen eine Schlüsselrolle zukommen, der bislang kein Länderspiel vorweisen kann. Vier internationale Einsätze in der vergangenen Saison hat Samuel Umtiti bei Olympique Lyon immerhin absolviert. Ehemaliger U-20-Weltmeister ist er, allerdings war auch Umtitis letzte Aktion im Junioren-Dress der Franzosen schon im Oktober 2014. Dennoch ist er einer, dem die Zukunft gehört. Einem Online-Bericht der "L'Équipe" zufolge einigten sich Lyon und der FC Barcelona am Mittwoch auf einen Wechsel. Umtiti solle einen Fünfjahresvertrag bekommen, hieß es.

Kracher im Halbfinale


Am Sonntag ist der in Kamerun geborene Umtiti eine der wenigen Alternativen für die Innenverteidigung der Nationalelf, nachdem der ebenfalls schon vor EM-Beginn nur nachnominierte Adil Rami wegen zwei Gelben Karten gesperrt ist. "Ein knallharter Sprung ins kalte Wasser eines internationalen K.-o.-Spiels", urteilte die Zeitung "Le Parisien". Gemeinsam mit Pogba, Payet, Girourd & Co. bleiben aber genug Spieler übrig, um gegen die isländischen Fußball-Profis anzutreten und den Weg ins Halbfinale zu ebnen. Dort würde dann entweder Deutschland oder Italien warten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankreich (95)Island (21)EM2016 (336)Umtiti (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.