Fußball
Italiens Sieger warnen Deutschland

Antonio Contes Freude war riesig, nachdem seine Elf den Titelverteidiger gestürzt hatte. Mit Selbstbewusstsein geht die Squadra Azzurra nun ins Duell gegen Deutschland. Bild: dpa

Saint-Denis. Noch in der Nacht des großen Triumphes planten Italiens EM-Helden ihre nächsten Coup gegen Deutschland. Titelverteidiger Spanien haben die vor dem Turnier so unterschätzten Azzurri schon gestürzt, nun soll auch der Weltmeister auf dem Weg ins Finale aus der EM geworfen werden. "Jetzt fängt das Turnier neu an, wir werden nie aufhören zu träumen", versprach Italiens Nationaltrainer Antonio Conte nach dem 2:0-Sieg über Spanien. Und ergänzte: "Ich glaube, wir können etwas Besonderes erreichen."

Am Samstag wartet nun Deutschland auf die wiedererstarkte Squadra Azzurra. "Jetzt kommt das Schöne, aber jetzt kommt auch das Schwierige, weil wir auf die vielleicht stärkste Mannschaft des Turniers treffen", sagte Giorgio Chiellini. Der Respekt vor dem Klassiker ist groß - aber auch der Glauben an die eigene Stärke. "Wir sind nicht nur Catenaccio und Konter. Wir können Fußball spielen - und das haben wir heute gezeigt." Noch nie konnte die DFB-Auswahl in einem K.-o.-Duell bei einem großen Turnier gegen die Azzurri gewinnen - und das soll nach dem Willen der Italiener so bleiben. "Deutschland ist auf dem Papier stärker als wir, das ist die Wahrheit", gab Kapitän Gianluigi Buffon zu. "Aber dann gibt es den Platz - und manchmal gibt der andere Antworten."

Der starke Auftritt beim 2:0 über Titelverteidiger Spanien hat das Selbstbewusstsein der Italiener gehörig wachsen lassen. "Mit Laufstärke, Kampf und Siegeswillen haben wir eine der stärksten Mannschaften der Welt geschlagen", sagte Leonardo Bonucci. "Wir sammeln jetzt unsere Kräfte", versprach er. "Es wird eine weitere Schlacht gegen Deutschland."

Trainer Conte betonte: "Wie genießen den Sieg und denken dann an Deutschland. Wir werden enorme Anstrengungen unternehmen, um gegen sie zu gewinnen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Italien (68)Antonio Conte (2)EM2016 (336)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.