Fußball
Klopp verfällt ins Jammern

Liverpool. Nach seiner missglückten Pokal-Zockerei mit einem B-Team in der Fußball-Provinz zeigte sich Jürgen Klopp zumindest im Lamentieren in meisterlicher Form. "Ich kann nicht glauben, dass wir jetzt noch eine Partie mehr haben", klagte der Trainer des FC Liverpool wieder einmal über zu viele Spiele und zu viele Verletzte der Reds im anspruchsvollen englischen Fußball-Winter.

"Wir haben mehr Spiele als alle anderen Teams, weil wir im Ligapokal und auch noch in der Europa-League sind", sagte der deutsche Coach - übersah bei seiner Rechnung jedoch, dass dieser Fakt zum Beispiel im Vergleich mit dem Top-Team von Manchester City nur dem Auftritt seiner zusammengebastelten Jugend-Auswahl beim sensationellen 2:2 am Freitagabend in Exeter geschuldet ist. Vor dem so selbst eingebrockten Wiederholungsspiel gegen den Viertligisten in zwei Wochen warten auf Klopp echte Bewährungsproben.

Bereits am Mittwoch kommt der Premier-League-Tabellenführer FC Arsenal mit Mesut Özil an die Anfield Road. Danach gastiert am nächsten Sonntag Manchester United mit Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger in Liverpool. Am 19. oder 20. Januar muss Liverpool dann im Pokal gegen Exeter nachsitzen. Eine Woche drauf steht das Rückspiel im Ligapokal-Halbfinale gegen Stoke City an. Die Chance auf eine Rückkehr zum Finale in Wembley, wo er 2013 mit Dortmund das Champions-League-Endspiel gegen den FC Bayern verlor, stehen nach dem Hinspielsieg immerhin gut.

Bei Manchester United bewahrte Wayne Rooney den elffachen Pokalsieger am Samstag mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 1:0 in der Nachspielzeit vor einer Blamage im Heimspiel gegen Drittligist Sheffield United. Trainer Louis van Gaal kann vorerst durchatmen. Allerdings droht beim Premier-League-Spiel bei Newcastle United am Dienstag Weltmeister Bastian Schweinsteiger auszufallen. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft zog sich gegen Sheffield in der Schlussphase eine Knieverletzung zu.

Keinerlei Probleme in der dritten Runde des FA-Cups hatten dagegen Rekord-Pokalsieger FC Arsenal (3:1 gegen Sunderland) und Manchester City (3:0 bei Norwich City). Der FC Chelsea zog am Sonntag mit einem 2:0 gegen den Drittligisten Scunthorpe United nach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jürgen Klopp (28)FC Liverpool (39)Exeter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.