Fußball
Lewandowski trifft dreimal

London/Skopja. Im ersten Spiel unter Interimstrainer Gareth Southgate hat Englands Fußball-Nationalelf einen ungefährdeten Sieg gefeiert. Gegen Außenseiter Malta gewannen die Three Lions in der WM-Qualifikation am Samstag mit 2:0. In der deutschen Gruppe C besiegte Aserbaidschan Norwegen 1:0 und Nordirland gewann 4:0 gegen San Marino. Christoph Daum feierte mit Rumänien einen Kantersieg, Robert Lewandowski schoss Polen zum 3:2 gegen Dänemark.

Italien hat in letzter Sekunde eine Blamage verhindert. Die Squadra Azzurra erkämpfte sich am Sonntag in Skopje ein mühsames 3:2 gegen den Weltranglisten-146. Mazedonien. Konkurrent Spanien fuhr einen Pflichtsieg ein und gewann 2:0 in Albanien. Das Team übernahm mit sieben Zählern die Tabellenführung in der Gruppe G.

Schottland kam in der Gruppe F zu einem 1:1 gegen Litauen, England ist daher mit sechs Punkten alleiniger Tabellenführer. Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für das Turnier in Russland. In der deutschen Gruppe C gewann Aserbaidschan überraschend 1:0 gegen Norwegen und liegt hinter der DFB-Elf mit sechs Zählern auf Rang zwei. Der nächste deutsche Gegner Nordirland löste seine Pflichtaufgabe gegen San Marino mit 4:0 und ist mit vier Punkten Dritter. Bayern-Torjäger Robert Lewandowski führte Polen zum Sieg gegen Dänemark. Der Angreifer erzielte beim 3:2 in Warschau drei Treffer. Der frühere Bundesliga-Coach Christoph Daum hatte zuvor mit einem Kantersieg seinen ersten Pflichtspiel-Erfolg mit Rumänien gefeiert. Sein Team gewann in Jerewan 5:0 gegen Armenien.

Österreich verlor mit acht Bundesliga-Profis in der Startformation 2:3 gegen Serbien. Die Serben führen die Gruppe mit sieben Zählern vor den punktgleichen Iren an, die 3:1 gegen Moldau gewannen. Auch EM-Halbfinalist Wales musste einen Dämpfer hinnehmen. Das Team kam in Cardiff gegen Außenseiter Georgien nur zu einem 1:1. Wales holte fünf Punkte aus drei Partien, für Georgien war es der erste Punkt in der Qualifikation.

Island feierte mit einem 2:0 gegen die Türkei den zweiten Sieg in der Qualifikation. Die Isländer liegen damit in der Gruppe I mit sieben Zählern hinter den punktgleichen Kroaten auf Rang zwei. Kroatien erarbeite sich dank eines Tores des früheren Bayern-Stürmers Mario Mandzukic einen knappen 1:0-Erfolg gegen Finnland. Die Ukraine besiegte das Kosovo locker mit 3:0 und hat nunmehr fünf Punkte aus drei Spielen gesammelt, das Kosovo ist Letzter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.