Fußball
Messis Traum von Gold geplatzt

Buenos Aires. Argentiniens Fußballstar Lionel Messi wird nicht zu den Olympischen Spielen nach Rio fahren. Die argentinische Nationalelf werde das Turnier ohne ihren Kapitän bestreiten, sagte Nationalcoach Gerardo Martino am Montag (Ortszeit) dem Radiosender "La Red". Die Olympischen Spiele in Brasilien finden im August statt. Für Trainer Martino hat die im Juni ausgetragene Copa América jedoch Vorrang. Messi werde in den USA das anlässlich des 100. Geburtstags der Copa América ausgespielte Turnier bestreiten, sagte Martino.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.