Fußball Nationalelf
Kroos, Khedira und Özil fit für Löw

Berlin. Toni Kroos, Sami Khedira und Mesut Özil kommen mit reichlich Selbstvertrauen zur Nationalmannschaft: Die drei Weltmeister zeigten vor den Länderspielen gegen Finnland und Norwegen bei ihren Clubs eine starke Leistung. Mit ihren Toren hatten sie maßgeblichen Anteil an den Siegen von Real Madrid, Juventus Turin und dem FC Arsenal.

Kroos war der Matchwinner beim 2:1-Sieg von Real gegen Celta Vigo. Mit seinem Siegtreffer in der 81. Minute habe Kroos die "Rolle des Helden" übernommen, schrieb die Sportzeitung "Marca". Sami Khedira bleibt derweil als Torschütze für Juventus Turin ein Sieggarant. Eine Woche nach seinem Treffer beim 2:1 zum Saisonauftakt gegen den AC Florenz erzielte Khedira am Samstag das entscheidende Tor zum 1:0 (0:0) bei Lazio Rom. Trainer Massimliano Allegri lobte den 29-Jährigen nach der Partie als "außergewöhnlichen Spieler". Und Mesut Özil traf für den FC Arsenal beim 3:1-Sieg in Watford.
Weitere Beiträge zu den Themen: Joachim Löw (56)Fußball-Nationalelf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.