Fußball
Neues Stadion für Real Madrid

Madrid. Ein Fußball-Tempel wird renoviert. Das Estadio Santiago Bernabéu von Real Madrid wird 2017 für 400 Millionen Euro umgebaut und soll ein modernes High-Tech-Stadion werden. Das in den 1940er Jahren erbaute Stadion, eines der Wahrzeichen der spanischen Hauptstadt, soll ein völlig neues Gesicht samt LED-Außenfassade bekommen, wie Real-Präsident Florentino Pérez und Bürgermeisterin Manuela Carmena bei der Präsentation betonten. "Wir werden das Stadion in eine architektonische und avantgardistische Ikone verwandeln", schwärmte Pérez. Unter anderem seien ein 360-Grad-Videoblock, überdachte Sitze, ein Schiebedach und tausende LED-Leuchten geplant, die eine Seite des Außenbereiches an Spieltagen in eine Mega-Leinwand verwandeln. Das derzeitige Fassungsvermögen von 81 000 Zuschauern soll beibehalten werden. Die Neueröffnung der Arena ist für spätestens 2019 geplant. Bild: dpa

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.