Fußball
U21 für EM qualifiziert

Ingolstadt. Die deutschen U21-Fußballer haben sich zum dritten Mal nacheinander für die EM-Endrunde qualifiziert. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bezwang im vorletzten Qualifikationsspiel am Freitagabend Russland mit 4:3 (3:2) und feierte mit dem elften Sieg eine Rekordserie. Als Gruppenerster hat sich das Team die direkte die Teilnahme an der Endrunde 2017 in Polen gesichert.

Vor 7043 Zuschauern in Ingolstadt erzielten Maximilian Arnold (12./58./Foulelfmeter), Serge Gnabry (34.) und Davie Selke (36.) die Treffer für die DFB-Elf, die im letzten Spiel am Dienstag (18 Uhr) in Österreich antritt. Wiatli Listsow (35.), Aleksej Ewseew (45.) und Igor Beschdeneschni (60.) trafen für Russland. Im dritten Spiel unter seiner Regie veränderte Kuntz seine Startelf auf fünf Positionen. Die zentrale Defensive wurde mit Jonathan Tah, Niklas Süle und Matthias Ginter komplett neu besetzt, zudem kehrten Leroy Sané und Davie Selke ins Team zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.