Fußball
Valcke weiter gesperrt

Jérôme Valcke. Bild: dpa
Zürich. Der bereits suspendierte Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke ist für weitere 45 Tage gesperrt worden. Dieses Urteil teilte die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert mit. Tags zuvor hatte die Ermittlungskammer der Fifa-Ethikkommission diese Sanktion und darüber hinaus eine Sperre von neun Jahren gefordert. Über die langfristige Verbannung von Valcke aus dem Fußball müssen die Ethikrichter der Fifa nun binnen 45 Tagen entscheiden.

Valcke werden zahlreiche Verstöße gegen den Ethikkodex vorgeworfen. Demnach habe sich Valcke im Zusammenhang mit einem Ticketing-Vertrag der Fifa für die WM-Turniere 2010 bis 2022 eine diskrete Gewinnbeteiligung zusichern lassen. Die US-Justiz verdächtigt zudem Valcke, bei der Vergabe der WM 2010 zehn Millionen Dollar aus Südafrika an die von Skandalfunktionär Jack Warner kontrollierten Fußball-Verbände CONCACAF und CFU weitergeleitet zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fifa (27)Jérôme Valcke (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.