Fußballer des Jahres 2016
Boateng vor Müller und Lewandowski

Bild: dpa

Berlin. (dpa) Jérôme Boateng ist Fußballer des Jahres 2016. Der Abwehrchef des FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft setzte sich bei der vom Fachmagazin "Kicker" unter Sportjournalisten durchgeführten Wahl mit 163 Stimmen deutlich vor seinen Vereinskollegen Thomas Müller (95) und Robert Lewandowski (90) durch. Boateng folgt auf den früheren Wolfsburger Kevin De Bruyne, der die seit 1960 ausgerichtete Wahl im Vorjahr gewonnen hatte. Den Titel als Trainer des Jahres gewann Dirk Schuster für seine Arbeit bei Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98. Der neue Augsburg-Coach setzte sich vor Dortmunds Trainer Thomas Tuchel durch. Fußballerin des Jahres ist Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg (109) mit großem Vorsprung vor Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.