Gerhard Kramer - Betreuer

Für ihn ist der FC Amberg, wie für so viele Ehrenamtliche, einfach "eine Herzensangelegenheit".

Und das seit über 15 Jahren, seitdem sein Sohn Dennis aus Gärbershof zu den D-Junioren der Vilsstädter gewechselt war.

"Seitdem bin ich Betreuer und habe die Trainer immer unterstützt. Denn durch Dennis war ich eh ständig dabei", blickt der 65-Jährige zurück.

Zunächst bei den D-Jugendlichen bis hin zur zweiten Mannschaft und nun bei der Ersten.

"Ich kümmere mich um alles rund um das Team. Ich schau, dass die Getränke da sind und die notwendigen Trainingsutensilien", beschreibt Gerhard Kramer seine vielfältige Aufgaben - und das bei jedem Spiel und jedem Training. (lst)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.