Gibraltar-Spiel ausverkauft
Fußball

Nürnberg.(dpa) Das EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Freitag gegen Gibraltar ist ausverkauft. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch. Für die Partie im bei Länderspielen nur 44 000 Zuschauer fassenden Nürnberger Stadion gab es zwei Tage vor dem Match keine Tickets mehr. Damit feierte der Weltmeister vor dem erwarteten Sieg gegen den Fußball-Zwerg schon den ersten Erfolg: Die bisherigen Heimspiele in der Qualifikation gegen Schottland in Dortmund und Irland in Gelsenkirchen waren nämlich nicht ausverkauft.

Die höchsten Siege unter Löw

6. September 2006 San Marino - Deutschland 0:13 EM-Qualifikation

8. Juli 2014 Brasilien - Deutschland 1:7 WM-Halbfinale

2. Juni 2007 Deutschland - San Marino 6:0 EM-Qualifikation

6. September 2008 Liechtenstein - Deutschland 0:6 WM-Qualifikation

2. Juni 2009 VA Emirate - Deutschland 2:7 Freundschaftsspiel

7. September 2010 Deutschland - Aserbaidschan 6:1 EM-Qualifikation

12. Oktober 2012 Irland - Deutschland 1:6 WM-Qualifikation

6. Juni 2014 Deutschland - Armenien 6:1 Freundschaftsspiel

2. September 2011 Deutschland - Österreich 6:2 EM-Qualifikation

Schach-WM Vierte Partie endet Remis

Sotschi.(dpa) Nach einem Drittel der Schachweltmeisterschaft in Russland steht es zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen aus Norwegen und seinem Herausforderer Viswanathan Anand aus Indien 2:2. Die vierte Partie am Mittwoch war wieder sehr umkämpft und endete nach knapp fünf Stunden Spielzeit Remis.

Das WM-Match in Sotschi geht über insgesamt zwölf Partien und wird am Freitag fortgesetzt. Bisher konnte jeder Spieler einmal gewinnen. Nach Carlsens Sieg im zweiten Spiel erzielte Anand am Tag darauf postwendend den Ausgleich. In Partie 5 hat der indische Herausforderer wieder den Vorteil der weißen Figuren. Zum Sieg sind 6,5 Punkte notwendig.

Sport in Kürze

Fußball

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg und des 1. FFC Frankfurt haben das Viertelfinale der Champions-League erreicht. Titelverteidiger Wolfsburg besiegte SV Neulengbach mit 7:0 (3:0). Frankfurt setzte sich gegen ASD Torres Sassari mit 4:0 durch.

Russland, der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, kann seinem Nationaltrainer Fabio Capello das Gehalt nicht zahlen. Der Startrainer aus Italien habe seit fünf Monaten kein Geld erhalten. Der Verband hat ein Haushaltsdefizit von umgerechnet rund 8,6 Millionen Euro.

Länderspiele

Norwegen - Estland 0:1 (0:1) Niederlande - Mexiko 2:3 (0:1)
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.