Golf: Ein Amateur führt bei den British Open - Woods verpasst den Halbzeit-Cut
Kaymer und Langer fallen zurück

Martin Kaymer hofft, bei den British Open mit einer erfolgreichen Schlussrunde noch an die Top Ten heranzukommen. Bild: dpa
Golfprofi Martin Kaymer hat seine gute Ausgangsposition in der dritten Runde der 144. British Open im schottischen St. Andrews nicht genutzt. Bei guten Bedingungen spielte der 30-Jährige aus Mettmann nur eine 70er-Runde und rutschte mit einem Gesamtergebnis von 211 um acht Plätze auf den 33. Rang ab. "Das war ein sehr, sehr frustrierender Tag", sagte der zweimalige Major-Sieger am Sonntag.

Auch Bernhard Langer verlor an Boden. Mit insgesamt 214 (74+70+73) Schlägen lag der mit 57 Jahren zweitälteste Spieler im verbliebenen Feld am Ende des Leaderboards auf Platz 78. Der 22-Jahre alte Amateur Paul Dunne aus Irland übernahm zusammen mit Louis Oosthuizen aus Südafrika und dem Australier Jason Day die Spitze bei Minus zwölf unter Platzstandard auf dem Par-72-Platz. Der Amerikaner Jordan Spieth lauert einen Schlag zurück auf die Chance des dritten Majorsieges in dieser Saison. Erstmals seit 1988, als der Spanier Seve Ballesteros gewann, wird das einzige europäische Major nach Spielverzögerungen wegen Sturm und Starkregens am Montag zu Ende gespielt.

Zwar startete Kaymer nach der Wetterberuhigung auf den Old Course im Royal and Ancient Golf Club mit zwei Birdies an den Bahnen zwei und drei. Zwei Bogeys warfen den ehemaligen Weltranglistenersten zurück, die Birdies an den Bahnen 16 und 17 hielten den Schaden in Grenzen. "Heute hätte man sechs, sieben unter Par spielen müssen, aber meine Eisenschläge waren nicht gut genug", sagte die Nummer 19 der Welt selbstkritisch. Mit einer guten Schlussrunde will er an die Top Ten herankommen. Langer war enttäuscht, weil sich die tückischen Böen gelegt hatten, er davon jedoch nicht profitieren konnte.

Ganz anders plant Tiger Woods, der den Halbzeit-Cut um sieben Schläge verpasste. Erstmals in seiner Karriere verpasste der 14-malige Major-Sieger zweimal nacheinander den Sprung in die Finalrunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.