Grandiose Fans bei der WM in Speichersdorf
Gewinner Kegelsport

Speichersdorf. (jsa) Gute Chancen auf ein Weiterkommen im Viertelfinale der Kegel-Weltmeisterschaften sehen DKBC-Cheftrainer Günter Doleschal und Frauen-Nationaltrainerin Sandra Hirsch für die deutschen Mannschaften. Auf einer Pressekonferenz in Speichersdorf sprachen sie kurz vor den K.-o.-Spielen positiv über Ziele und Möglichkeiten ihrer Teams.

Durch den Sieg der Herren gegen Bosnien und Herzegowina geht es im Viertelfinale gegen Rumänien. Das ist keine einfache Aufgabe, doch mit den tollen Fans im Rücken sollte das Halbfinale möglich sein. "Was danach kommt, ist Zugabe", betonte Doleschal. Die Favoriten auf den Titel sind nach den bisher gezeigten Leistungen eindeutig die Ungarn, doch auch Serbien, Kroatien und die deutsche Mannschaft zählen zu den Titelkandidaten. Entscheidend ist die Tagesform, wobei die Deutschen auf "das Wunder von Speichersdorf" hoffen.

Etwas besser sieht es für die Damenmannschaft aus, die sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert hat. "Aber dort ist Gegner Serbien sicher kein Selbstläufer", warnt Hirsch. Sie selbst sieht die Chancen bei 50 Prozent, wobei es keinen Favoriten gebe. Die Niederlage gegen den amtierenden Weltmeister Ungarn hat die Mannschaft gut verdaut und vielleicht war dieses Spiel zur rechten Zeit ein Schuss vor den Bug. Sollte das deutsche Team das Viertelfinale erfolgreich überstehen, wartet im Halbfinale mit Slowenien oder Italien der nächste Brocken. Im Optimalfall könnte man im Finale gegen Ungarn Revanche nehmen und es wie die 54er Fußball-Nationalmannschaft machen, die nach einer Niederlage in der Vorrunde noch den Titel errang.

Hochklassige K.-o.-Spiele

Die beiden Bundestrainer gaben sich erfreut über die Resonanz der Zuschauer, vor allem aber darüber, wie die Fans die deutschen Teams grandios unterstützen. "Man darf sich auf spannende und hochklassige Duelle im abschließenden Wochenende einrichten. Und egal wie weit der Weg der deutschen Mannschaften auch führt, einen Sieger gibt es jetzt schon, nämlich den Kegelsport", waren sich die Bundestrainer einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.