Greuther Fürth wieder am Ball

Unter dem neuen Trainer Stefan Ruthenbeck hat Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Insgesamt 25 Spieler, darunter sechs Neuzugänge und drei neu in den Kader geholte Akteure aus dem eigenen Nachwuchs, absolvierten am Montag in Fürth die Eröffnungseinheit.

Nach dem Beinaheabstieg der Franken in der vergangenen Saison soll der 43 Jahre alte Trainer, der vom Absteiger VfR Aalen kam, in erster Linie für sportliche Stabilität sorgen. In der Vorbereitung muss Ruthenbeck nach dem Abgang von Torhüter und Kapitän Wolfgang Hesl eine neue Nummer 1 und einen neuen Spielführer finden. Ein Kandidat für den Platz im Tor ist Neuzugang Sebastian Mielitz (SC Freiburg). Nicht dabei waren am Montag vor rund 100 Zuschauern die Langzeitverletzten Stephan Schröck (Innenbandanriss am Knie) und Zsolt Korcsmár (Kreuzbandriss). Bereits am Mittwoch steht für die Franken das erste Testspiel gegen den Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg auf dem Programm. Die Zweitliga-Saison beginnt Ende Juli.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.