Großer Preis von Österreich
Formel 1

1. Nico Rosberg (Wiesbaden) Mercedes 1:30:16,930 Std. (Schnitt: 204,160 km/h)

2. Lewis Hamilton (England) Mercedes + 8,800 Sek.

3. Felipe Massa (Brasilien) Williams + 17,573

4. Sebastian Vettel (Heppenheim) Ferrari + 18,181; 5. Valtteri Bottas (Finnland) Williams + 53,604; 6. Nico Hülkenberg (Emmerich) Force India + 1:04,075 Min.; 7. Pastor Maldonado (Venezuela) Lotus + 1 Runde; 8. Max Verstappen (Niederlande) Toro Rosso + 1 Runde; 9. Sergio Perez (Mexiko) Force India + 1 Runde; 10. Daniel Ricciardo (Australien) Red Bull + 1 Runde

11. Felipe Nasr (Brasilien) Sauber + 1 Runde; 12. Daniil Kwjat (Russland) Red Bull + 1 Runde; 13. Marcus Ericsson (Schweden) Sauber + 2 Runden; 14. Roberto Merhi (Spanien) Manor + 3 Runden

Ausfälle: Fernando Alonso (Spanien) McLaren Honda (1. Runde); Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari (1. Runde); Will Stevens (England) Manor (1. Runde); Jenson Button (England) McLaren Honda (8. Runde); Romain Grosjean (Frankreich) Lotus (35. Runde); Carlos Sainz jr. (Spanien) Toro Rosso (35. Runde)

Fahrer-Wertung nach 8 von 19 Rennen: 1. Lewis Hamilton 169, 2. Nico Rosberg 159, 3. Sebastian Vettel 120, 4. Kimi Räikkönen 72, 5. Valtteri Bottas 67, 6. Felipe Massa 62, 7. Daniel Ricciardo 36, 8. Daniil Kwjat 19, 9. Nico Hülkenberg 18, 10. Romain Grosjean 17, 11. Felipe Nasr 16, 12. Sergio Perez 13, 13. Pastor Maldonado 12, 14. Max Verstappen 10, 15. Carlos Sainz jr. 9, 16. Marcus Ericsson 5, 17. Jenson Button 4

Team-Wertung nach 8 von 19 Rennen: 1. Mercedes 328, 2. Ferrari 192, 3. Williams 129, 4. Red Bull 55, 5. Force India 31, 6. Lotus 29, 7. Sauber 21, 8. Toro Rosso 19, 9. McLaren Honda 4

"Für mich total super gelaufen"

Spielberg. (dpa) Nico Rosberg liegt der Red Bull Ring. Im Vorjahr gewann der Mercedes-Pilot die Premiere auf der komplett renovierten Formel-1-Anlage in Spielberg. Am Sonntag setzte er sich erneut durch.

Was bedeutet Ihnen dieser zweite Sieg nacheinander in Spielberg?

Rosberg: Es ist ein sensationelles Gefühl, hier zu gewinnen. Für mich ist es total super gelaufen. Das war ein großer Tag. Ich habe immer gepusht. Einfach cool.

Wie war das am Start gegen Ihren auf der Pole-Position stehenden Teamkollegen Lewis Hamilton?

Rosberg: Mein Start war klasse. Dann konnte ich schnell eine Lücke schaffen. Ich habe dann versucht, das Ganze zu managen. Ich habe Vollgas gegeben und heute alles rausgehauen.

Hatten Sie auch Probleme?

Rosberg: Ich hatte Vibrationen vorne rechts. Der Vorderreifen hat abgebaut. Aber sonst ist alles bestens gelaufen. Mein Auto war super.

Was bedeutet Ihr dritter Saisonsieg für das Titelrennen?

Rosberg: Ich habe sieben Punkte gut gemacht auf Lewis. Zehn Punkte Rückstand in der WM-Wertung sind nicht so viel. Es ist noch alles drin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.