Gündogan bleibt in Dortmund
Fußball

Dortmund.(dpa) Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan ist dem Reiz des großen Geldes nicht erlegen, sondern seiner Neugier auf einen Neuanfang bei Borussia Dortmund mit Cheftrainer Thomas Tuchel gefolgt. "Die ersten Tage der Saisonvorbereitung sind vorüber, und es macht großen Spaß, mit den Trainern und Mannschaftskollegen zu arbeiten", sagte 24-jährige Mittelfeldaktspieler am Mittwoch nach seiner Vertragsverlängerung bis 30. Juni 2017.

Die Ideen des neuen Coaches haben den eigentlich abwanderungswilligen Profi mehr fasziniert, als die von Manchester United oder Paris St. Germain gebotenen Traumgagen. Die Franzosen sollen ihm zehn Millionen Euro pro Jahr geboten haben.

"Ich bin froh, dass wir nun endlich Klarheit haben und ich weiter für Borussia Dortmund Fußball spielen darf. Ich richte den Fokus ab sofort komplett auf die Vorbereitung, im August wollen wir schließlich wieder voll angreifen", meinte Gündogan, der seit 2011 beim BVB spielt.

Fürth verpflichtet Norweger Berisha

Fürth.(dpa) Die SpVgg Greuther Fürth hat Veton Berisha verpflichtet. Der Norweger kommt von Viking Stavanger und erhält einen Dreijahresvertrag, wie der Fußball-Zweitligist am Mittwochabend bekanntgab. Der Vertrag des Offensivspielers in Stavanger lief zwar aus, trotzdem müssen die Fürther nach eigenen Angaben wegen der Wechselstatuten des Weltverbandes Fifa eine Ausbildungsentschädigung für den 21-Jährigen bezahlen. Die Summe nannte der Verein in seiner Mitteilung nicht.

Olympia

Lob für Tokio 2020: Projekt in der Spur

Tokio.(dpa) Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist mit den Vorbereitungen der Sommerspiele 2020 in Tokio vollauf zufrieden. Die Olympia-Stadt von 1964 habe bisher "exzellente Arbeit" geleistet. Dies bescheinigte die IOC-Koordinierungskommission den japanischen Organisatoren. "Das Projekt ist in der Spur", erklärte der Kommissionsvorsitzende John Coates. Entgegen der ursprünglichen Planung für die Olympia-Bauten werden nun mehr bereits vorhandene Sportstätten genutzt. Dadurch konnten bereits 1,7 Milliarden Dollar (1,52 Milliarden Euro) eingespart werden.

Testspiele

RB Leipzig - Budissa Bautzen 2:1 Jahn Regensburg - Nürnberg 2:1 TuS Haltern - F. Düsseldorf 1:3 Zirndorf - Greuther Fürth 0:9 MSV Duisburg - Skenderbeu 1:0 SV Kirchzarten - SC Freiburg 1:7 Rödinghausen - Paderborn 1:1 1. FC Lübars - Hertha BSC 2:7 Preußen Münster - Bochum 2:2
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.