Halbfinale steht

Ohne zu spielen, ist Titelverteidigerin Serena Williams doch noch in das Halbfinale der WTA-Finals eingezogen. An einem spannenden letzten Vorrunden-Spieltag scheiterten Ivanovic und Scharapowa trotz ihrer Siege, Verliererin Radwanska kam dagegen weiter.

Schützenhilfe hat Titelverteidigerin Serena Williams doch noch den Sprung in das Halbfinale der WTA-Finals ermöglicht und zum vierten Mal Platz eins in der Tennis-Weltrangliste zum Jahresende gesichert. Obwohl French-Open-Siegerin Maria Scharapowa und die Serbin Ana Ivanovic bei der WTA-WM in Singapur am Freitag Siege feierten, schieden beide am spannenden letzten Vorrunden-Spieltag aus.

Damit trifft Serena Williams im Halbfinale an diesem Samstag auf die bislang als Einzige noch ungeschlagene Dänin Caroline Wozniacki. In der anderen Vorschlussrunden-Partie spielt die WM-Debütantin Simona Halep aus Rumänien gegen die Polin Agnieszka Radwanska.

Scharapowa gewann zwar nach 3:09 Stunden Spielzeit 7:5, 6:7 (4:7), 6:2 gegen Radwanska. Doch nur bei einem Sieg in zwei Sätzen hätte die Weltranglisten-Zweite noch Chancen auf das Halbfinale beim Jahresabschluss-Turnier der besten acht Spielerinnen der Saison gehabt. Scharapowa führte im zweiten Satz 5:1 und vergab insgesamt drei Matchbälle. Weil die Dänin Caroline Wozniacki anschließend mit 6:2, 6:3 gegen Petra Kvitova auch ihr drittes und letztes Gruppenspiel gewann, kam Radwanska weiter. Radwanska, Kvitova und Scharapowa beendeten die Vorrunde jeweils mit nur einem Sieg und zwei Niederlagen, Radwanska wies aber das beste Satzverhältnis auf.

In der Roten Gruppe brachte Ivanovic zum Abschluss Halep mit 7:6 (9:7), 3:6, 6:3 zwar die erste Turnierniederlage bei, scheiterte aber mit zwei Siegen. Als Tabellen-Dritte hinter Halep und Williams wies die einstige Nummer eins das schlechteste Satzverhältnis des Trios auf. Die Kanadierin Eugenie Bouchard blieb ohne Sieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.