Handball
Alles wartet auf die Entscheidung von Dagur Sigurdsson

Wann gewährt Handball-Nationalcoach Dagur Sigurdsson Einblick in seine Zukunftspläne? Nicht nur der Deutsche Handballbund wartet sehnlichst auf ein Signal des Isländers. Bild: dpa

Leipzig. Über das plötzlich große Medieninteresse an seiner Person war Christian Prokop ziemlich überrascht. Nach der Meldung, dass der 37-Jährige womöglich neuer Handball-Bundestrainer wird, klingelte sein Telefon praktisch ohne Ende. "Gestern kam eine ganz schöne Presselawine auf uns zu, ich konnte nicht jedes Gespräch beantworten. Damit hab ich nicht gerechnet", sagte der bisher nur Insidern bekannte Coach des Bundesligisten SC DHfK Leipzig.

Prokop ist der Wunschkandidat des Deutschen Handballbundes (DHB) für die Nachfolge von Dagur Sigurdsson. Der Isländer steht wohl vor dem Absprung, weshalb DHB-Vizepräsident Bob Hanning mit Prokop bereits ein Sondierungsgespräch geführt hat. "Wir haben über eine mögliche Nachfolge gesprochen. Es wäre eine sehr reizvolle Aufgabe für mich. Alles andere hängt von Dagurs Entscheidung ab", sagte Prokop. Im Werben um Prokop sei der DHB bisher aber nicht an die Leipziger herangetreten. "Es gibt keine offizielle Anfrage oder gar Verhandlungen. Alles andere ist Quatsch und Spekulation, woran wir uns nicht weiter beteiligen wollen", sagte Geschäftsführer Karsten Günther. Gespräche zwischen Verein und DHB werde es erst nach einer Entscheidung von Sigurdsson geben.

Auch Leipzigs Aufsichtsratsmitglied Stefan Kretzschmar hofft, dass alles beim Alten bleibt: "Ich hoffe, dass der DHB ernsthaft und mit aller Konsequenz alles dafür tut, um Dagur zu halten." "Dank der Erfolge habe ich jetzt Angebote auf den Tisch bekommen. Deshalb habe ich den DHB informiert und muss jetzt eine Entscheidung treffen", sagte der Noch-Trainer Sigurdsson in einem Interview dem Internetportal "spox.com". Prokop hatte seinen Vertrag beim SC Leipzig erst vor knapp fünf Wochen bis 2021 verlängert,
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.