Handball
THW Kiel muss Titel abschreiben

Die Magdeburger hatten den THW Kiel im Griff, wie hier Finn Lemke Kiels Joan Canellas. Nach dieser Niederlage muss der THW die Titelverteidigung wohl abschreiben. Bild: dpa

Magdeburg. DHB-Pokalsieger SC Magdeburg hat dem THW Kiel die vierte Saisonniederlage in der Handball-Bundesliga beigebracht und damit wohl für eine Vorentscheidung im Kampf um die deutsche Meisterschaft gesorgt. Der Tabellenzehnte gewann am Mittwoch dank eines parierten Siebenmeters von Torhüter Dario Quenstedt in der letzten Aktion des Spiels mit 29:28 (12:15) gegen den Titelverteidiger und deutschen Rekordmeister. Vier Tage vor dem Nordgipfel gegen die SG Flensburg-Handewitt verloren die Kieler auch den zweiten Platz an den Erzrivalen. Das Team von Trainer Ljubomir Vranjes siegte unerwartet deutlich beim Tabellenvierten MT Melsungen mit 32:25 (19:14).

Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)THW Kiel (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.