Hattrick: Traumdebüt von Neuzugang Petersen

Hattrick: Traumdebüt von Neuzugang Petersen (dpa) Dank eines Traumeinstands von Neuzugang Nils Petersen (beim Jubel) hat der SC Freiburg die erhoffte Wende geschafft und die Abstiegsplätze der Bundesliga wieder verlassen. Nach einer Serie von sechs Spielen ohne Sieg gewannen die Breisgauer am Samstag zum Rückrundenauftakt verdient mit 4:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt. Ein Foulelfmeter von Vladimir Darida (61.) und ein Hattrick von Bremen-Leihgabe Petersen (64., 69., 88.) ließen sie im Abstiegskampf ne
Dank eines Traumeinstands von Neuzugang Nils Petersen (beim Jubel) hat der SC Freiburg die erhoffte Wende geschafft und die Abstiegsplätze der Bundesliga wieder verlassen. Nach einer Serie von sechs Spielen ohne Sieg gewannen die Breisgauer am Samstag zum Rückrundenauftakt verdient mit 4:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt. Ein Foulelfmeter von Vladimir Darida (61.) und ein Hattrick von Bremen-Leihgabe Petersen (64., 69., 88.) ließen sie im Abstiegskampf neues Selbstvertrauen tanken. Die Eintracht ließ sich das Spiel nach einer guten Anfangsphase und der Führung durch Marco Russ schon in der 1. Minute aus der Hand nehmen. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.