Hertha: Chance auf Platz eins

Nachdem Hertha BSC am letzten Spieltag 2014/15 nur wegen der besseren Tordifferenz am Relegationsrang vorbeigeschrammt war, hat der Verein plötzlich die Chance, schon mit einem Remis zumindest bis zum späten Samstagnachmittag auf Platz eins der Bundesliga zu klettern. Die Konstellation mit der Freitags-Partie gegen Werder Bremen (20.30 Uhr/Sky) und der glückliche Sieg in Augsburg machen es möglich. "Wir beschäftigen uns nicht damit", sagt Trainer Pal Dardai. Es wäre die 17. Tabellenführung des Clubs seit Beginn der Bundesliga 1963 und die erste seit August 2013.

Werder-Trainer Viktor Skripnik und seine Spieler haben jedoch nach dem 0:3 gegen Schalke 04 etwas gutzumachen hat. Die Statistik spricht für die Bremer. Zehn der vergangenen 14 Duelle mit dem Hauptstadtclub entschied die Elf von der Weser für sich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.